Kräutertage im Federseemuseum, Mai 2009, Bad Buchau

Inmitten der faszinierenden Moorlandschaft am Federsee bieten zwölf stein- und bronzezeitlichen Häusern im Freigelände eine sehr schöne Umgebung für die historischen Kräuter- und Handwerkertage. Hier erfährt der Besucher Wissenswertes über Kräuter von der Steinzeit bis zu den Klostergärten des Mittelalters. Es werden eine Vielzahl von Pflanzen- und Kräuterprodukten vorgestellt. Kunsthandwerker geben Einblicke in alte Handwerke wie Wolle färben, Seife sieden und textile Techniken. Wir haben mit Kindern gefilzt, um die einfache Art der Textilherstellung zu demonstrieren. Zudem haben wir dem interessierten Besucher die Herstellung von einfachen, aber sehr wirksamen Kräutercremes und Salben zur Körperpflege vorgeführt.